Deprecated: Methods with the same name as their class will not be constructors in a future version of PHP; plgSystemCSSConfig has a deprecated constructor in /kunden/487519_53859/drumxound.com/plugins/system/cssconfig/cssconfig.php on line 29
 Beyerdynamic M und MC Serie

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. 
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung


Warning: Parameter 2 to modChrome_artnostyle() expected to be a reference, value given in /kunden/487519_53859/drumxound.com/templates/drumxound_artisteer4_v15/html/modules.php on line 36

Warning: Parameter 3 to modChrome_artnostyle() expected to be a reference, value given in /kunden/487519_53859/drumxound.com/templates/drumxound_artisteer4_v15/html/modules.php on line 36

Warning: Parameter 2 to modChrome_artblock() expected to be a reference, value given in /kunden/487519_53859/drumxound.com/templates/drumxound_artisteer4_v15/html/modules.php on line 36

Warning: Parameter 3 to modChrome_artblock() expected to be a reference, value given in /kunden/487519_53859/drumxound.com/templates/drumxound_artisteer4_v15/html/modules.php on line 36

Warning: Parameter 2 to modChrome_artblock() expected to be a reference, value given in /kunden/487519_53859/drumxound.com/templates/drumxound_artisteer4_v15/html/modules.php on line 36

Warning: Parameter 3 to modChrome_artblock() expected to be a reference, value given in /kunden/487519_53859/drumxound.com/templates/drumxound_artisteer4_v15/html/modules.php on line 36

Warning: Parameter 2 to modChrome_artblock() expected to be a reference, value given in /kunden/487519_53859/drumxound.com/templates/drumxound_artisteer4_v15/html/modules.php on line 36

Warning: Parameter 3 to modChrome_artblock() expected to be a reference, value given in /kunden/487519_53859/drumxound.com/templates/drumxound_artisteer4_v15/html/modules.php on line 36

Warning: Parameter 2 to modChrome_artblock() expected to be a reference, value given in /kunden/487519_53859/drumxound.com/templates/drumxound_artisteer4_v15/html/modules.php on line 36

Warning: Parameter 3 to modChrome_artblock() expected to be a reference, value given in /kunden/487519_53859/drumxound.com/templates/drumxound_artisteer4_v15/html/modules.php on line 36

Warning: Parameter 2 to modChrome_artblock() expected to be a reference, value given in /kunden/487519_53859/drumxound.com/templates/drumxound_artisteer4_v15/html/modules.php on line 36

Warning: Parameter 3 to modChrome_artblock() expected to be a reference, value given in /kunden/487519_53859/drumxound.com/templates/drumxound_artisteer4_v15/html/modules.php on line 36

INTERVIEWS


Warning: Parameter 2 to modChrome_artblock() expected to be a reference, value given in /kunden/487519_53859/drumxound.com/templates/drumxound_artisteer4_v15/html/modules.php on line 36

Warning: Parameter 3 to modChrome_artblock() expected to be a reference, value given in /kunden/487519_53859/drumxound.com/templates/drumxound_artisteer4_v15/html/modules.php on line 36

Warning: Parameter 2 to modChrome_artblock() expected to be a reference, value given in /kunden/487519_53859/drumxound.com/templates/drumxound_artisteer4_v15/html/modules.php on line 36

Warning: Parameter 3 to modChrome_artblock() expected to be a reference, value given in /kunden/487519_53859/drumxound.com/templates/drumxound_artisteer4_v15/html/modules.php on line 36

Warning: Parameter 2 to modChrome_artblock() expected to be a reference, value given in /kunden/487519_53859/drumxound.com/templates/drumxound_artisteer4_v15/html/modules.php on line 36

Warning: Parameter 3 to modChrome_artblock() expected to be a reference, value given in /kunden/487519_53859/drumxound.com/templates/drumxound_artisteer4_v15/html/modules.php on line 36
AddThis Social Bookmark Button

Deprecated: Methods with the same name as their class will not be constructors in a future version of PHP; plgContentJw_sig has a deprecated constructor in /kunden/487519_53859/drumxound.com/plugins/content/jw_sig/jw_sig.php on line 18

Warning: "continue" targeting switch is equivalent to "break". Did you mean to use "continue 2"? in /kunden/487519_53859/drumxound.com/templates/drumxound_artisteer4_v15/functions.php on line 182

MIKROFONE

Beyerdynamic M und MC Serie

Beyerdynamic Mikrofon-Test  

Dynamische und Kondensatormikrofone für Drums

 

Für unseren neuen Mikrofontest haben wir verschiedene Drumsetups mit den aktuellen Beyerdynamic Mikrofonen ausgestattet. Das sind unsere vier Test-Setups:


Teil 1

Bassdrum innen: M99
Bassdrum außen: M88
Snare: M160
Toms: M160
Hihat: MC950
2 x Overheads: MC950
Raum 1 MC840
Raum 2 MC840

 

Teil 2

Bassdrum innen: M99
Bassdrum außen: MC840
Snare: M160
Toms: M69
Floor Tom: M88
Hihat: MC950
2 x Overheads: M160
Raum 1 MC840

 

Teil 3

Bassdrum innen: M99
Bassdrum außen: M160
Snare: M160
Toms: M69
Floor Tom: M88
Hihat: M160
2 x Overheads: MC950
Raum 1 MC840

 

Teil 4

Bassdrum innen: M99
Bassdrum außen: M160
Snare: M160
Toms: M69
Floor Tom: M88
Hihat: MC950
2 x Overheads: MC840

 

Teil 5

Hier gibt es das selbe Video wie in Teil 4 aber es sind nur die  zwei MC840 als Overhead zu hören.

 

 

Zunächst einmal die Übersicht über die verwendeten Mikrofone:

Beyerdynamic M99:
- Dynamisches Richtmikrofon mit Hypernierencharakteristik
- EQ-Settings schaltbar: „Linear“ und „Equalization“ (Kick-Drum EQ mit weniger Mitten und mehr Präsenz)
- geeignet für Bassdrum, Bläser, Cabinets
- UVP: 399,00 €

Beyerdynamic M88TG:
- Dynamischse Richtmikrofon mit Hypernierencharakteristik
- ein Klassiker für die Bassdrum, Live Vocals, Cabinets, Percussions
- UVP: 350,00 €

Beyerdynamic M69TG:
- Dynamisches Mikrofon mit Hypernierencharakteristik
- geeignet u.a. für Toms, Bassdrum
- UVP: 299,00 €

Beyerdynamic M160:
- Doppelbändchenmikrofon mit Hypernierencharakteristik
- geeginet für Toms, Snare, Becken, Bläser
- UVP: 489,00 €

Beyerdynamic MC840:
- Großmembran-Kondensatormikrofon
- Umschaltbare Richtcharakteristik: Kugel, breite Niere, Niere, Hyperniere, Acht
- 20dB Pad schaltbar
- Studio-Allrounder für praktisch alle akustischen Quellen bis 147 dB SPL
- UVP: 1400,00 €

Beyerdynamic MC950:
- Kleinmembran-Kondensatormikrofon mit Supernierencharakteristik
- 15dB Pad schaltbar
- geeginet für Overhead- und Instrumentenabnahme bis 139dB SPL
- UVP: 420,00 €


Bassdrum

Die Bassdrum bestücken wir in unserem ersten Setup mit zwei Mikrofonen: Im Schallloch verwenden wir das M99, außen am Fell das M88. Das ist ein geradezu klassischer Aufbau. Von dem M99 erwarten wir einen definierten Kick und ordentlichen Bassschub - und genau das liefert es. Bereits in der Neutralstellung ohne EQ bekommen wir ein enorm druckvolles Signal mit sehr ausgeprägten Transienten.

Der Schalter für die Entzerrung formt das Signal wie man es üblicherweise für die Bassdrum benötigt: Mehr Präsenzen um den Kick herauszuarbeiten und eine Betonung des Druckbereichs. Gerade im Livebetrieb dürfte dieses Setting sehr sinnvoll sein, denn es liefert ein fast schon „fertiges“ Signal. Für den Studioeinsatz interessiert uns ein natürlicheres Klangbild. Hier kommt das M88 am Fell zum Einsatz: Es bildet die Bassdrum sehr komplex und mittenreich ab. Der Attack klingt sehr stark und natürlich. Die Kombination dieser beiden Mikrofone garantiert eine enorme Bandbreite an Sounds. Da beide mit einer fantastischen Impulswiedergabe aufwarten, klingt die Bassdrum im Mix immer präsent und durchsetzungsstark. Dazu trägt auch bei, dass der Bass- und Tiefbassbereich sehr kontrolliert und knackig klingt. Beide Mikrofone, und insbesondere die Kombination beider können wir bedingungslos für den Studio- und Live-Einsatz empfehlen.

M88TG

Im zweiten Aufbau ergänzen wir das edle MC840 am Fell mit dem M99 in der Kick-Position. Im Studio ist es üblich, den Druck der Bassdrum mit einem hochwertigen Großmembranmikrofon einzufangen. Auch wenn das sicherlich nicht das vorrangige Einsatzgebiet des MC840 ist, zeigt es doch auch hier seine Allround-Klasse: Mit toller Präzision und Feinzeichnung glänzt das Mikrofon auf der Aufnahme. Das Signal lässt sich sehr gut bearbeiten und im Mix platzieren.

 M99

Jede Nuance des Spiels und der Bassdrum-Stimmung wird haargenau aufgezeichnet. Das Signal begeistert, sodass wir nur etwas Kick-Anteil vom M99 hinzu mischen. Im dritten und vierten Set tauschen wir das MC840 gegen das M160 aus. Das ist durchaus ungewöhnlich, denn ein Bändchenmikrofon ist in der Regel zu empfindlich für den Schub einer Bassdrum. Wir haben also mit etwas größerem Abstand vor dem Fell experimentiert. Das Ergebnis hat uns überrascht: Von allen Mikrofonen lieferte das Doppelbändchen M160 den schönsten natürlichsten Druckbereich. Es klingt weich und gleichzeitig schnell genug, um die Wucht der Bassdrum authentisch wiederzugeben. Dennoch ist hier Vorsicht geboten, das Mikrofon nicht zu nah an der Bassdrum zu platzieren. Als Studiotipp bekommt es aber in jedem Fall eine Empfehlung.

MC840


Overheads und Hihat

Die MC950 sind klassische Overhead-Mikrofone. Die unauffälligen Stäbchen verwenden wir über dem lauten Drumkit mit der 15dB Absenkung und dem 250 Hz Lowcut. Das Ergebnis ist solide. Die Becken werden gut abgebildet mit schönem Präsenzfokus. Der Tom- und Snare-Anteil klingt authentisch und gut aufgelöst. Auch an der Hihat macht das MC950 eine gute Figur. Das Übersprechen der Snare lässt sich gut minimieren, sodass wir das Mikrofon auch für den Bühneneinsatz empfehlen können. Im zweiten Set verwenden wir die Doppelbändchen M160 als Overheads. Für den experimentierfreudigen Tontechniker bieten diese Mikrofone eine Menge Spaß: Wie an der Bassdrum können diese Mikrofone auch an den Overheads mit einer schönen weichen Charakteristik aufwarten. Das Signal klingt leicht bearbeitet, als wäre ein Kompressor mit kurzer Release-Zeit am Werk. Zwar löst es nicht ganz so fein auf wie ein Kleinmembranmikrofon, dafür bietet es aber einen kompakten und edlen Charaktersound. Muss man gehört haben!

MC950 

An der Hihat Position spielt das Doppelbändchen noch einmal seine Stärken aus: Indem es nicht nur den metallischen Präsenzbereich betont wie es Kleinmembraner üblicherweise tun, kann es bei uns punkten. Das M160 fängt auch den Körper der Hihat sehr authentisch ein. Untere Mitten werden wunderschön abgebildet und geben der Hihat, wenn gewünscht, einen großen und natürlichen Klang. Als Highlight müssen die MC840 Großmembranmikrofone von Beyerdynamic vorgestellt werden: Selten waren wir hier in der Redaktion einstimmig so begeistert wie von diesen Highend-Modellen. Sie liefern schlichtweg eine optimale Balance aus Größenabbildung, Feinzeichnung und Transienten. Mit einem Pärchen dieser Mikrofone lässt sich perfekt eine Minimalmikrofonierung umsetzen. Noch ein wenig Bassdrum-Schub von einem separaten Mikrofon hinzumischen und man bekommt ein superauthentisches Abbild eines Drumsetz mit nur drei Mikrofonen.

Dabei überzeugt das MC840 sowohl bei leisen und fein gespielten Drumkits gleichermaßen wie über einem laut gespielten Rockkit. Die MC840 transportieren eine schmeichelnde Grundwärme ohne dass die Offenheit leidet. Es ist diese Klasse von Mikrofonen, die mit einem hochwertigen Equaliser im Mix Wunder bewirken. An dieser Stelle empfehlen wir die MC840 auch für die Raummikrofonierung, mit der wir bei diesem Test experimentiert haben. Je nach Position im Raum, lässt sich zum Beispiel ein sehr wuchtiger Tiefbassbereich einfangen. Je nach musikalischem Kontext, kann das einem Drum Mix eine enorme Größe geben. Aber auch in einer schlankeren Abstimmung mit geschaltetem Lowcut überzeugt das Signal auf ganzer Linie: Feinzeichnung, Punch und Wärme sind die Grundeigenschaften, die uns am MC840 vollends überzeugen.


Snare Drum

An der Snare haben wir bei der Mikrofonierung schnell einen Favoriten ausgemacht, auf den wir hier noch einmal eingehen möchten: Das M160 ist unser Redaktionstipp für Drummer und Tontechniker, die ein Mikrofon suchen, das mit starkem Charakter einen individuellen Fingerabdruck hinterlässt. Die grundweiche und dennoch offene Abbildung sind im Mix eine Offenbarung. Der Abstand zur Snare ist der Schlüssel bei der Mikrofonierung. Ist das Mikrofon nah an der Snare setzt ein leichter Kompressionseffekt ein, den wir schon in der Overhead-Position gelobt haben. Das Signal klingt dadurch besonders groß und breit. Kombiniert man dieses Signal mit einem hochwertigen
Kompressor, lassen sich fantastische Resultate erzielen.

 


Toms Toms

An den Toms testen wir drei geeignete Mikrofontypen, beginnend mit dem M160, das wir gerade noch an der Snare beschrieben haben. An den Toms verhält es sich grundsätzlich gleich. Auch hier bietet der breite und weiche Grundklang eine schöne Ästhetik, die sich im Rock/Pop wie auch Jazz perfekt einbettet. Selbst an der Standtom überzeugt das Bändchenmikrofon.

Wir testen die M69 an den Toms. Gegenüber den M160 bilden sie einen präsenteren und härteren Attack ab. Auf der Bühne setzen sie sich damit sehr gut durch. Der Gesamtklang ist kompakt, offen und impulstreu. Ein gutes Mikrofon, dass die Toms authentisch abbildet.

M69TG

Das M88 an der Floortom überzeugt mit knackigem Punch, fokussiertem Attack und detailreichen Mitten. Die Stärken, die das M88 an der Bassdrum zeigt, bestätigen sich speziell an der Floortom. Die tiefe und Weite des Signals lässt viel Raum für die Klangbearbeitung im Mix.

Fazit

Dieses Mikrofonset von Beyerdynamic hat es in sich. Auch die günstigeren Kandidaten überzeugen mit makelloser Verarbeitung und gekonnter Abstimmung. Begeisterung kam bei unseren Highlights auf: Das Doppelbändchen M160 liefert Charakter und Klasse an praktisch jeder Quelle. Wer sich hier Zeit mit der Mikrofonierung nimmt, bekommt dafür erstklassige Resultate. Über jeden Zweifel erhaben spielt auch das MC840 seine Trümpfe am Drumkit aus. Dessen Klangkultur spielt in der aller obersten Liga der Studiogroßmembraner mit und überzeugt uns mit einem fantastischen Overhead-Abbild des Test-Drumkits.

 

 www.beyerdynamic.de

 


Warning: Parameter 2 to modChrome_artblock() expected to be a reference, value given in /kunden/487519_53859/drumxound.com/templates/drumxound_artisteer4_v15/html/modules.php on line 36

Warning: Parameter 3 to modChrome_artblock() expected to be a reference, value given in /kunden/487519_53859/drumxound.com/templates/drumxound_artisteer4_v15/html/modules.php on line 36

Warning: Parameter 2 to modChrome_artnostyle() expected to be a reference, value given in /kunden/487519_53859/drumxound.com/templates/drumxound_artisteer4_v15/html/modules.php on line 36

Warning: Parameter 3 to modChrome_artnostyle() expected to be a reference, value given in /kunden/487519_53859/drumxound.com/templates/drumxound_artisteer4_v15/html/modules.php on line 36